Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille –
und hört im Herzen auf zu sein.

(Der Panther . Rainer Maria Rilke)

Yoga für Menschen mit Beschwerden

Worum es uns geht

Beschwerden kommen ohne anzuklopfen. Sie fragen nicht, ob wir sie im hier und jetzt annehmen können. Auch wenn wir sie ignorieren, beklagen, anschreien oder verteufeln … manchmal gehen sie nicht fort. Und manchmal schaffen sie es, dass wir nur noch sie fühlen – bis jeder unserer gelebten Augenblicke von ihnen begleitet wird. Unsere Beschwerden erscheinen uns allgegenwärtig, unberechenbar … zeitlos.

Wege aus diesem Beschwerdezustand zu finden, können steinig und von „tausend Stäben“ umgeben sein. Suchen wir sie über das Trainieren einzelner Muskelgruppen, das Mobilisieren einzelner Gelenke, oder dem festen Vorsatz, zweimal täglich auf unsere Atmung zu achten und dabei zu entspannen, scheint das Gelingen fraglich.

Lassen wir uns jedoch unvoreingenommen neu auf unser alltägliches Tun ein, schauen wir auf unser Gehen, Stehen, Sitzen und Liegen, und betrachten wir unsere äußeren und inneren Haltungen als angehaltene Bewegungen, die wir beobachten und verändern können, haben wir eine reale Chance, Wege zu einem natürlichen Wohlbefinden (wieder) zu finden.

Oft gehen uns durch unsere Beschwerden die Vielfalt unserer möglichen Wahrnehmungen verloren. Beschwerden, Schmerzen, Atemnöte sind und bleiben Wahrnehmungen unseres Körpers, die wir ernst nehmen sollten. Sie sollten jedoch nicht unsere einzigen sein.

Der Yoga und die Praxis der Achtsamkeit

Der Weg des Yoga und die Praxis der Achtsamkeit bieten uns die Möglichkeit, uns selbst im Hier und Jetzt zu erfahren. Bereits während der Übungspraxis können wir unseren eigenen Haltungs-, Bewegungs- und Verhaltensmustern bewusst begegnen. Wir können unsere körperlichen, aber auch unsere in der Tiefe verborgenen Begrenzungen und Hindernisse erfahren. Nicht immer werden wir diese Erfahrungen mögen, aber in ihnen ruht die tiefe Möglichkeit, unsere Selbstheilungskräfte (wieder) zu aktivieren und unsere Lebensmuster selbstbestimmt und nachhaltig positiv zu beeinflussen.

Im weitesten Sinne bedeutet Yoga die Integration der gesamten Persönlichkeit eines Menschen – seines Körpers, seines Geistes und seiner Psyche. Es geht um das Erhalten bzw. das Wiedererreichen von körperlicher Gesundheit, geistiger Klarheit und emotionaler Ausgeglichenheit.

Der Yoga und die Achtsamkeitspraxis des Verhaltensmediziners Dr. Jon Kabat-Zinn geben ganz konkrete Hinweise zur Aktivierung unserer Selbstheilungskräfte. Die tägliche Praxis dessen hat die Kraft, ungünstige in günstige Verhaltensweisen zu wandeln und Gesundheit aus der eigenen Tiefe heraus (wieder) entstehen zu lassen.

Die Yogalehrende und Therapeutin

Yoga trotz Beschwerden wird in der Gruppe und im Einzelunterricht von SCHIRN ZSCHARNACK angeboten.

Yoga trotz Beschwerden in der Gruppe

Die Zeiten

Die aktuellen Kursdaten entnehmen Sie bitte unserem WOCHENÜBERBLICK. Ein Kurs umfasst 6-13 Einheiten. Der Einstieg in einen bereits laufenden Kurs sowie die ganzjährige Teilnahme an unseren Kursen ist nach Absprache problemlos möglich.

Der Raum und der Preis

Alle Kurse finden im KURSRAUM der yogaschule 101 statt.
Eine Kursstunde (75 Minuten) kostet EUR 12,50 pro Teilnehmer/in.
Die Krankenkassen beteiligen sich in der Regel an den Kosten unserer Kurse. Bitte sprechen Sie die Kostenbeteiligung vor Kursbeginn mit uns und Ihrer Krankenkasse ab.

Kurseinstieg

Sie können gern als Gast bei einem laufenden Yogakurs teilnehmen oder über ein einmaliges Beratungsgespräch einen Einstieg in unsere Kurse finden..
> KURSEINSTIEG

Yoga trotz Beschwerden im Einzelunterricht

Die Zeiten und Preise

Wir bieten Ihnen einen zeitlichen Umfang von 25 Minuten, 50 Minuten oder 75 Minuten an.
Die Zeiten werden individuell vereinbart.
25 Minuten kosten EUR 25,00. *
50 Minuten kosten EUR 50,00.
75 Minuten kosten EUR 75,00.
Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Mehrwertsteuer.

*Aus unserer Erfahrung heraus empfehlen wir Ihnen eine Übungszeit von mindestens 50 Minuten. Die Wandlung ungünstiger Muster in günstigere Haltungen und Bewegungen erfordert nicht nur einen bewussten Umgang mit sich selbst, sondern auch Zeit.

Zusammenarbeit mit Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt

Dieses Angebot ersetzt nicht die ausführliche Diagnostik und Beratung durch Ihre Ärztin bzw. Ihren Arzt. Sollten Ihnen bereits Befunde vorliegen, empfehlen wir Ihnen, diese mitzubringen.